Haus H

Zwischen Wald und Wiese gräbt sich ein zur Landschaft gestalterisch kontrastierender weißer länglicher Baukörper fast zur Hälfte in das Hanggrundstück ein.
Das kompakte Erdgeschoss bildet das Eingangsgeschoß, gleichzeitig aber auch, entgegen der typischen Wohnhauskonstellation, das private Rückzugsgeschoss mit den einzelnen zum Garten hin orientierten Schlafräumen. Darüber aufgesetzt liegt das L-förmige Obergeschoss, dessen offener Wohnraum sich um die Terrasse herum orientiert. Die Teilüberdachung dieses großzügigen Freiraums schafft einerseits einen formalen Abschluss des klaren Gebäudevolumens, andererseits aber auch einen geschützten Außenbereich der so zu einem Teil des Wohnraums wird.

  • Auftraggeber: Familie H
  • Projektteam: Alexa Sölkner, Irene Nikolaus
  • Planungsbeginn: August 2008
  • Baubeginn: Juni 2010
  • Fertigstellung: Mai 2011
  • Nutzfläche: 270m²

Kommentare sind geschlossen.