Haus zwischen den Bergen

Ein spezifischer Umgang mit der Bautradition und ein besonderer Respekt vor der Landschaft prägen das Bauen im Ausseerland. Diese besondere Stimmung mit den Vorstellungen eines zeitlosen, bequemen Hauses für Familie und Gäste zu verbinden war eine Herausforderung. Der kreuzförmige Grundriss schafft eine Verbindung zu regionalen Vorbildern, definiert die Ausblicke auf den See und die Berge und schafft gleichzeitig räumliche Zonierungen. Holz als Material der Verkleidung steht im Vordergrund. Außen als vorvergraute Hülle verwendet, schafft es innen in Kombination mit Sichtbeton und Messingelementen eine wärmende Grundstimmung, ohne rustikalen Nachklang.

  • Auftraggeber: Familie S
  • Projektteam: Irene Nikolaus (Projektleitung), Elisabeth Knorr, Norbert Schindler
  • Planungsbeginn: August 2015
  • Baubeginn: Juli 2016
  • Fertigstellung: August 2017
  • Nutzfläche: 310m²
  • Fotocredits: David Schreyer

Kommentare sind geschlossen.