Smart City Graz Mitte – Baufeld Nord

Das Projekt Smart City Graz ist ein ausgesprochen ambitioniertes Stadtentwicklungsprojekt der Stadt Graz. Der Schwerpunkt einer smarten Stadtentwicklung muss, neben der notwendigen Etablierung einer sozial verträglichen technischen „Smartness“ den Fokus auf eine tatsächlich ernsthaft gemeinte gemeinschaftliche Entwicklung eines solchen neuen Stadtteils legen, an der alle Interessengruppen teilnehmen. Im Vordergrund steht dabei die Lösung der alltäglichen Problemstellungen der Bewohnerinnen. Und nicht zuletzt bedeutet „Smartness“ auch einen, den unterschiedlichsten Lebensumständen entsprechenden, sozial verträglichen Wohnungsmix mit attraktiven Grundrissen und Freiräumen anzubieten. Das vorliegende Projekt bringt die städtebaulichen Ansprüche und die komplexen Forderungen der Gebäudetopographie nun zur Deckung. Als Ausgangspunkt für die Überlegungen dient der Block (Smart Quadrat) und der vorgelagerte Park. Der Block übernimmt recht ident die typische Dimension eines Grazer Blocks aus der Gründerzeit und wird in der Folge auch als zeitgemäße Variation interpretiert.Tower, Stick und Park werden entsprechend ihrer städtebaulichen Position ausgebildet. Der Tower besetzt die äußerste Ecke des Quartiers und bildet dabei auch gestalterisch den markanten Eckpunkt. Der Stick wird aufgelöst, ohne die notwendige Lärmabschirmung aufzugeben. In Summe entsteht ein städtebaulich, und in der Folge auch gestalterisch differenziertes Gefüge, das der Dimension der gesamten Anlage einen attraktiven und verträglichen Maßstab verleiht.

  • Auslober: Smart Quadrat Projektentwicklungs GmbH, Smart Stick Projektentwicklungs GmbH, Smart Tower Projektentwicklungs GmbH
  • ARGE Architektur: in Zusammenarbeit mit TANTSCHER & JENULL OG
  • Projektteam: DI Sebastian Jenull, DI Sandra Tantscher, DI Emilian Hinteregger, Katharina Hohenwarter
  • Wettbewerb: geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb / März 2018
  • Wettbewerbsergebnis: 2. Preis
  • Visualisierung: Atelier Frühwirth

Kommentare sind geschlossen.